FANDOM


Leopardenangriff.jpg
Abenteurer! Dieser Inhalt könnte ihnen die Reise verderben! Also Vorsicht!
Dieser Artikel enthält Spoiler im Bezug auf die FarCry Serie. Lesen auf eigene Gefahr!
Buck.jpg
Dieser Artikel könnte ein paar Bilder gebrauchen.
Möchtest du der FarCry Wiki helfen und einige hinzufügen?.

Dieser Artikel erscheint in FarCry 3  
Vaas Montenegro
Vaas Montenegro.jpg
Biographische Informationen
Geburtsort Rook Island
Nationalität Spanisch
Status Tot
Geburtstag 7. Mai 1985
Alter 27
Todesdatum 2012
Todesursache 4 Stichwunden
Ort des Todes Rook Island
Physikalische Beschreibung
Geschlecht Männlich
Größe 1,82 Meter
Gewicht 80 kg
Haarfarbe Braun
Augenfarbe Braun
Zugehörigkeit und andere Informationen
Zugehörigkeit Rakyat (ehemals)

Piraten (aktuell)

Rang Anführer der Piraten
Bewaffnung AK-47
1911
Ritueller Dolch
Beruf Pirat

Menschenhändler
Schmugler
Drogenhändler

Weitere Informationen
Tritt auf in FarCry 3
Erster Auftritt FarCry 3 - Der Ausbruch
Letzter Auftritt FarCry 3 - Rache
Stimme Michael Mando (original)

Simon Jäger (deutsch)

Darsteller Michael Mando
[Quelle]



"Hab ich dir schon einmal gesagt, was Wahnsinn ist?"
―Vaas zu Jason Brody[Quelle]


Vaas Montenegro ist der zweite Antagonist aus FarCry 3 und Anführer der Piraten.

Biographie

Vorgeschichte

Vaas Montenegro ist der ältere Bruder von Citra Talugmai und wurde auf Rook Island geboren[1]. Über seine Kindheit ist nichts bekannt, nur dass er einst ein sehr gutes Verhältnis zu seiner Schwester und seiner restlichen Familie hatte. Diese Bindung wurde durch sein Verhalten immer schwieriger und endete im Zerwürfnis zu seiner Schwester. Vaas wandte sich jedoch nicht nur von seiner Familie ab, sondern geriet auch immer mehr in Konflikt zu Recht und Ordnung.

Es ist nicht bekannt, wann er sich den Piraten anschloss, jedoch geriet er scheinbar leicht in die Untergründe des organisierten Verbrechens. So war sein Zusammentreffen mit Hoyt Volker anfangs nicht gerade freudig. Dieser erwähnte in einem Gespräch mit Vaas, dass er ihm sein Leben verdankt, anstatt "auf seiner Autoantenne aufgespießt zu werden". Seitdem arbeitete Vaas für Volker, indem er Touristen als Geiseln nahm und Lösegeld forderte. Vermutlich war Vaas bereits zu diesem Zeitpunkt Kommandant der Piraten von Rook Island. Ein Teil seiner Einnahmen überließ er Volker, dafür gehörte ihm die Kontrolle über die nördliche Insel. Auf dieser lebte Vaas sehr ausgelassen. Zwar stellten die Rakyat, angeführt von seiner Schwester, einen Gegenpol zu seinen Piraten dar, dennoch herrschte Vaas de facto wie ein Diktator über die Insel.

Zu dieser Zeit legte Vaas bereits ein extrem gestörtes Verhalten an den Tag. So griff er irgendwann 2012 eine Touristenyacht an und nahm viele Gefangene. Darunter den Hollywood-Schauspieler Christopher Mintz-Plasse und seinen Kameramann, die eine Dokumentation Namens "The Far Cry Experience" drehen sollten. Er folterte seinen berühmten Gefangenen und nahm alles mit dessen Videokamera auf, was seine sadistische Seite zeigte.[2]


Während FarCry 3

Während Jason und seine Freunde in Bangkok waren, hörten sie von der Insel, wo sie alles tun könnten was [sie] wollten...[3]. Dies erfuhren sie von dem DJ aus dem Nachtclub - Doug, welcher ein Späher von Vaas ist. Nach einigem Zögern entschlossen sie sich den Blindsprung anzutretten. Nach der Landung wurden sie sogleich von Vaas und seinen Piraten gefangen genommen. Grant und Jason wurden dabei in ein größeres Lager, kontrolliert von Vaas, gebracht.

Nachdem sich beide befreien konnten, tötete Vaas Grant Brody mit einem Schuss in den Hals und ließ Jason durch den Dschungel jagen, eine Beschäftigung, die Vaas scheinbar sehr gefiel, da er solche "Jagdausflüge" öfter unternahm. Jason Brody gelang die Flucht, was Vaas ärgerte[4].

In den nächsten Tagen und Wochen musste Vaas gegen den Widerstand seines neuen Kontrahenten ankämpfen, der es sich zum Ziel gesetzt hatte, seine restlichen Freunde, die noch in Gefangenschaft waren, zu befreien. Vaas' psychopathische Ausprägung wurde dabei immer gefährlicher für Jason und seine Freunde, da Vaas den ersten, fehlgeschlagenen Versuch, Jason zu töten, nur schwer akzeptieren konnte. Seine Besessenheit auf den Wahnsinn, dessen Definition es ist, immer und immer wieder das Gleiche zu tun und ein unterschiedliches Ergebnis zu erwarten, und die Vorstellung, er wäre nicht wahnsinnig, trieb ihn immer weiter in soziopathische Verhaltensweisen.

Der Versuch, Jason und seine Freundin Liza zu verbrennen, scheiterte.[5] Später stieß er Jason in die Cenote doch auch dieser Mordversuch ging daneben.[6] Der Versuch, ihn danach zu erschießen, misslang ebenfalls, woraufhin sich Vaas auf Jason fixierte und ihn als seine Nemesis ansah. All das endete letztendlich in einer Falle für Jason. Er trieb ihn in ein präpariertes Lagerhaus und rammte ihn die vergiftete Klinge in die Brust. Jason, der starke Halluzinationen durchlebte, gelang es schließlich, Vaas mit dessen Dolch zu erstechen.[7]

Tod

Während Gerüchte umhergehen, das Vaas während der Story nicht getötet wurde, bestätigt Hauptauthor Jeffrey Yohalem Vaas' tot via Twitter, mit der Antwort:

"Sam and the privateers confirm Vaas's fate. What reason do you have to question them?"[8]

"Sam und die Söldner bestätigen Vaas' Schicksal. welchen Grund haben Sie, das in Frage zu stellen?"

Charakteristika

Der Wahnsinn-Monolog

"Hab ich dir schon mal gesagt, was die Definition von Wahnsinn ist? Wahnsinn ist wenn man exakt dieselbe Scheiße immer und immer wieder macht und erwartet, das sich was ändert. Das ist irre. Aber das erste Mal, als ich das hörte, echt ich dachte der verarscht mich also, Boom. Abgeknallt. Das Ding ist, okay ... er hatte recht. Und dann hab ich es plötzlich überall gesehen. Überall waren sie, diese Blöden Pisser, überall sah ich wie sie exakt denselben Scheiß wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder machten und dachten: Dieses Mal wird's anders laufen. Nein, nein, nein, nein, nein bitte! Dieses Mal wird's anders laufen! Es tut mir leid, aber mir gefällt nicht wie ... du mich anglotzt! Okay? Hast du ein beschissenes Problem in deinem Hirn? Glaubst du etwa, ich verarsche dich? Glaubst du, ich lüge? F*ck dich! Okay, f*ck dich! Schon gut, Mann. Ich chill, Hermano. Ich beruhige mich. Die Sache ist, ... okay. Die Sache ist, getötet habe ich dich schon mal. Und verrückt bin ICH sicher nicht. Schon okay. Das ist wie Wasser unter 'ner Brücke. Hab ich dir schon mal gesagt, was Wahnsinn ist?"
―Vass zu Jason Brody.[Quelle]


Vaas Montenegro ist eine überaus gestörte Persönlichkeit. Er hat oftmals starke Stimmungsschwankungen, die es für sein Gegenüber schwer machen seinen tatsächlichen Gemütszustand zu erkennen. So kann er von einer ruhigen Phase, in der er ein intelligenter Gesprächspartner sein kann, zu einer aggressiven Phase, in der er ohne zu zögern tötet, in wenigen Sekunden wechseln. Generell hat Vaas eine sadistische Ader, mit der Vorliebe Menschen zu quälen und äußert brutal zu töten. Ebenfalls hat er großen Spaß daran Menschen zu manipulieren. Trotz alledem hat er ein gutes Geschick dafür eine Organisation, wie seine Piraten, zu kommandieren. Dies gelingt ihm wohl nicht zuletzt durch die Angst die er unter den Menschen, auch seinen Piraten, erzeugt.
Einst gehörte Vaas zu den Rakyat und hatte eine starke Bindung zu seiner Schwester. Vermutlich war er zu dieser Zeit eine weniger "böse" Person. Was seinen Wandel einläutete ist nicht klar. Eventuell war sein Verhalten gesundheitsbedingt.

Hinter den Kulissen

  • Im Trailer wurde er von Michael Mando gespielt, welcher ihm im Englischen auch seine Stimme gab.
  • Sein Name wird möglicherweise von Servaas abgeleitet, was "erlöst" oder "gerettet" bedeuten kann.
  • Mando spielte ursprünglich eine andere Rolle in dem Spiel, bekam diese jedoch nicht, denn Ubisoft war von seinen Fähigkeiten einen "Bösewicht" zu spielen begeistert und gab ihm die Rolle des Antagonisten.
  • Sein Nachname "Montenegro" kommt von dem gleichnamigen Kleinstaat auf dem Balkan. Der Grund für diese Namensgebung ist unbekannt. Die Bedeutung des Namens ist "schwarzes Gebirge".

Galerie

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki