FANDOM


Die MS16 ist ein halbautomatisches Sturmgewehr aus Far Cry 3, basierend auf einer modifizierten Variante der M14 von Springfield Armory.

Übersicht

Die MS16 kann von jedem Spieler erworben werden, wenn er min. 10 Funktürme aktiviert hat. Die MS16 ist eine besondere Waffe im Arsenal der Sturmgewehre, da diese nur halbautomatisch abgefeuert werden kann. Obwohl sie die gleiche, großkalibrige, Munition wie die ACE verwendet, ist sie deutlich schwächer. Ihr größter Vorteil im Vergleich zu anderen Sturmgewehren ist, dass sie die höchste Präzision aufweist. Dies kann, besonders in Verbindung mit einem zusätzlichen Visier, die MS16 zu einer sehr tödlichen Waffe machen, wenn man zum Beispiel gezielt aus dem Hinterhalt angreift. Aufgrund des kleinen Magazin, das gerade einmal 15 Patronen fasst, und des Einzelfeuermodus ist die Waffe eher weniger für Gefechte auf engem Raum und mit vielen Gegnern geeignet. Das Magazin kann in Waffenläden erweitert werden und bietet dann 20 Schuss. Ebenfalls kann die Waffe mit einem Schalldämpfer ausgestattet werden. Für 200 Dollar kann sie mit Tarnungen bemalt werden, um sie dem Terrain anzupassen.

Multiplayer

Glitch
Die MS16 benötigt durch einen kleinen Glitch nur 2 Schuss um einen Gegner zu eleminieren. Um die MS16 so zu modifizieren benötigt man den "Krieger Mod" und den Aufsatz "High Speed".


Trivia

  • Die MS16 basiert auf der M1A SOCOM 16 Variante (daher auch die abgewandelte Bezeichnung MS16) des M14.