FANDOM


FC2  


Der MGL-140 ist ein Granatenwerfer aus Far Cry 2. Er basiert auf einem Milkor MGL von Milkor (Pty) Ltd.

Übersicht

Der MGL-140 ist ein 40mm Granatwerfer der für teure 35 Diamanten beim örtlichen Waffenhändler gekauft werden, sobald die letzte Konvoi-Mission in Bowa Seko abgeschlossen wurde. Sein hoher Preis ist jedoch auch gerechtfertigt. Der MGL-140 überzeugt in fast allen Punkten. Er verfügt über ein wechselbares 4 Schuss Trommelmagazin, was ihm genügend Feuerkraft gibt um ganze Feindstellungen innerhalb von Sekunden in Asche zu verwandeln. Die hochexplosiven Granaten können selbst große Fahrzeuge mit nur einem direkten Treffer zerschrotten. Dank eines aufgesetzten Zielfernrohrs kann der MGL-140 auch auf große Distanzen noch präzise wirken. Zudem ist die Zuverlässigkeit des MGL-140 sehr hoch, sodass er auch nach häufiger Nutzung nur selten kaputt geht. Einzig die lange Nachladezeit macht den MGL-140 unattraktiv.

Galerie

Trivia

  • Wenn der MGL-140 nachgeladen wird, entfernt der Schütze immer das gesamte Trommelmagazin und wechselt es mit einem neuen aus. Diese Art des Nachladen wäre tatsächlich sehr ineffektiv, da man permanent mehrere der nicht gerade kleinen Trommelmagazine dabei haben müsste. Der echte Milkor MGL wird nachgeladen, indem man die 40mm Granaten einzeln in das Magazin einführt, was effizienter ist.