FANDOM


Leopardenangriff
Abenteurer! Dieser Inhalt könnte ihnen die Reise verderben! Also Vorsicht!
Dieser Artikel enthält Spoiler im Bezug auf die FarCry Serie. Lesen auf eigene Gefahr!

FC3  

Außenposten Die Außenposten in FarCry 3 sind kleine und größere Posten von Piraten und Söldnern um die beiden großen Inseln von Rook Island zu kontrollieren. Hauptbestandteil eines jeden Außenpostens ist ein Unterschlupf, in welchem etwas Ausrüstung liegt, eine Beutekiste und manchmal auch eine Speicherkarte Speicherkarte. Dazu gibt es dort auch noch einen Waffenautomaten. Die Posten sind immer unterschiedlich aufgebaut und erfordern jedes mal eine neue Taktik um ihn einzunehmen. Eine Sache, die das einnehmen erschweren kann ist der Alarm. Bis auf einen Außenposten, haben alle Posten mindestens einen, manchmal sogar drei Alarmanlagen. Betätigt ein dort Stationierter den Alarm, bevor Jason ihn deaktivieren konnte, rollt Verstärkung an. Diese kommen aus Verschiedenen Richtungen oft mit Fahrzeugen, manchmal aber auch nur zu Fuß.

EinnehmenBearbeiten

Im großen und ganzen gibt es vier verschiedene Arten die 34 Außenposten in FarCry 3 einzunehmen:

  • Die erste ist sofort anzugreifen, ohne sich um den Alarm zu kümmern. Mit etwas Geschick kann man alle Feinde töten, ehe sie auch nur in die Nähe der Anlagen kommen. Dies ist jedoch nicht garantiert, da es bei den größeren Außenposten sehr schwer wird auf drei Alarme und die zahlreichen Gegner aufzupassen. Diese Variante dauert in der Regel nicht lange. Als Belohnung bekommt man 500XP, wenn der Alarm ausgelöst wurde und 550XP wenn er nicht betätigt wurde.
  • Die zweite ist im Grunde wie die erste, aber mit dem Zusatz das erst der Alarm deaktiviert wurde und die Pirtan/Söldner dann mit Schusswaffen gebrauch getötet werden. Diese Variante geht noch schneller als die erste, weil keine Verstärkung kommt. 550XP sind die Belohnung.
  • Die dritte Variante ist das leise Einnehmen eiens Außenpostens. Hierbei ist es egal, ob man den Alarm deaktiviert oder nicht. Solange einen die Piraten/Söldner nicht sehen, werden sie, auch wenn sie eine Leiche finden, den Alarm nicht anrühren. Hat man alle Feinde lautlos ausgeschaltet, bekommt man als Belohnung 1500XP für das leise Einnehmen. Diese Variante dauert am längsten.
  • Die vierte Variante funktioniert nicht bei allen Außenposten. In manchen von ihnen werden gefährliche Tiere gefangen gehalten, wie zum Beispiel Tiger, Leoparden oder Bären. Befreit das oder die Tiere aus ihren Käfigen, kann es passieren, dass das Tier den Außenposten von alleine säubert. In einem Solchen Fall bekommt man ebenfalls 1500XP für das ungesehene einnehmen eines Außenpostens.

Ist ein Außenposten einmal eingenommen, kommen Rakyat-Krieger und besetzen diesen für kurze Zeit. Kommt mann später wieder sind diese dann weg. Dazu ist der Posten dann als Schnell reisen Schnellreise verfügbar. Anders als zum Beispiel bei FarCry 2 wo immer wieder neue feindliche Truppen bei den Außenposten erscheinen, kommen bei FarCry 3 keine neuen Feinde hierher. Jedoch gib es die Möglichkeit, alle Außenposten zurückzusetzen und diese dann erneut einzunehmen.

TriviaBearbeiten

  • Die 20 Speicherkarten finden sich alle in Aupenposten.
  • Mit jedem Außenposten, den man einnimmt, wird eine neue Nebenaufgabe freigeschaltet.
  • Hat man 17 Außenposten eingenommen, wird im Shop Shop die Shadow freigeschaltet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki